Selbstmitgefühl und Mitgefühl


 

Selbstmitgefühl ist eine freundliche Haltung sich selbst gegenüber. Angenehme wie unangenehme Empfindungen werden wahrgenommen und ihnen wird mit Mitgefühl und Selbstakzeptanz begegnet. Studien zeigen, dass Selbstmitgefühl gerade für Menschen in schwierigen Lebenslagen und mit biographischen Erfahrungen des Scheiterns deutlich hilfreicher ist als das vielgelobte Selbstwertgefühl. Menschen, die zu Selbstmitgefühl in der Lage sind, kommen mit den Widrigkeiten des Lebens besser zurecht und sind psychisch stabiler.

In diesem Seminar lernen Sie auf eine sehr konkrete und umsetzungsorientierte Art und Weise das Selbstmitgefühlskonzept kennen. Sie erfahren, wie Sie das Selbstmitgefühl ihrer Klienten und ihr eigenes fördern können. Dazu nutzen wir verschiedene Achtsamkeitsübungen, Selbstreflektion, kleinere Theorie-Inputs und Kleingruppenaustausch.

 

Ziele:    

•             Strategien kennenlernen, um Klienten zu helfen, sich mit Freundlichkeit zu begegnen

•             Mit Scham, Schuld und Minderwertigkeit bei Klienten hilfreich umgehen lernen

•             Das eigene Mitgefühl kultivieren

Inhalt:

•             Unterscheidung Selbstwert – Selbstmitgefühl

•             Einführung in die verschiedenen Elemente von Selbstmitgefühl

•             Wissenschaftlicher Hintergrund zu Mitgefühl und Selbstmitgefühl

 

 

 


Das Seminar wird im kommenden Jahr in Konstanz und in Aarau (CH) angeboten. Die Termine finden Sie hier in Kürze.